Artikelsuche Informationen
Partner und Siegel
Sie sind hier: / AGB

AGB

§1 Allgemeines
1. Für alle Lieferungen und Leistungen der Firma Messerwerkstatt Steigerwald, gelten die nachfolgenden Geschäftsbedingungen. Der Kunde erkennt die AGB durch Auftragserteilung oder durch Annahme der Lieferung an.
2. Soweit in den Angaben nicht anderes vermerkt, sind alle angebotenen Gegenstände ab Lager lieferbar. Für kundenspezifische Einzelanfertigungen müssen individuelle Vereinbarungen getroffen werden.

§2 Angebote, Preise und Versand
1. Unsere Angebote sind freibleibend. Auftragsannahmen erfolgen stets schriftlich oder durch Auslieferung mit Rechnungsstellung.
2. Alle Preise sind, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt, in EUR angegeben und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
3. Der Versand erfolgt auf Rechnung des Kunden. Die Wahl der Versandart und des Beförderers steht der Messerwerkstatt Steigerwald frei. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.
4. Auf Wunsch des Kunden kann eine abweichende Versandart vereinbart werden.

§3 Berechnung/Versand
1. Die Lieferung efolgt grundsätzlich bei Erstbestellung gegen Vorauskasse (Überweisung),Bankeinzug oder über Paypal. Nach Absprache kann Lieferung auf Rechnung erfolgen. Rechnungen sind ohne Abzug innerhalb 8 Tagen fällig, bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Zinsen in Höhe von 5% über dem jeweils gültigen Basiszinzsatz in Rechnung zu stellen. Weitergehende Ansprüche, wie etwas die Kosten durch Rücklastschriften oder Mahnschreiben, sind hierdurch nicht ausgeschlossen.
2. Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Sache bis zur vollständigen Zahlung sämtlicher Forderungen aus dem Liefervertrag vor.
3. Für den Versand fallen folgende Kosten an:
  • Beim Versand innerhalb Deutschlands berechnen wir eine Versandpauschale von 6,00EUR (inkl. MwSt.).
  • Die Versandkosten innerhalb der Länder der EU betragen bei Paketen bis 5000g 20,00EUR (inkl. MwSt.)
  • Versandkosten in alle anderen Länder (weltweit) betragen bei Paketen bis 5000g 40,00EUR.
  • siehe Versandkosten

§4 Widerruf und Rückgabe
1. Gemäss den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches kann der Käufer innerhalb der Widerspruchsfrist seine Bestellungen, ohne Angabe von Gründen, widerrufen. Die Widerufsfrist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung und endet nach 14 Tagen. Der Wideruf ist in Textform (z.B. Brief, Fax, mail) oder durch fristgerechte Rücksendung zu erklären. Im Falle eines Widerrufs trägt der Käufer die Kosten der Rücksendung, wenn der Bestellwert 40,00EUR nicht überschreitet. Der Kunde ist verpflichtet, die Ware innerhalb von zwei Wochen nach Ausübung des Widerrufrechts zurückzusenden, wenn der Widerruf nicht bereits durch die Rücksendung der Ware erfolgte.
2. Der Käufer hat Wertersatz für eine durch den bestimmungsgemässen Gebrauch auftretende Verschlechterung der Ware zu leisten, wenn die Ware durch diese Verschlechterung nicht mehr als neu verkauft werden kann. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschliesslich auf deren Prüfung - wie sie etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen sondern lediglich prüfen, und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
3. Ausgenommen vom Widerrufsrecht und der Rückgabe sind Zuschnitte,kundenspezifische Einzelanfertigungen, oder Waren, die ausdrücklich auf Wunsch des Kunden bestellt wurden.

§5 Gewährleistung und Mängelhaftung
1. Für alle Neuwaren gilt eine Gewährleistungsfrist von 24 Monaten, für gebrauchte Waren eine verkürzte Gewährleistungsfrist von 12 Monaten. Die Frist beginnt bei Erhalt der Ware. Die Gewährleistung sichert dem Kunden einen einwandfreien Zustand der Ware zum Zeitpunkt des Warenübergangs zu.
2. Mängel an der Ware hat der Kunde unverzüglich nach Kenntnisnahme mitzuteilen.
3. Der Kunde hat zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Sind Nachbesserung oder Ersatzlieferung nicht oder nur nur mit unverhältnismässigem Aufwand möglich, können wir die Nacherfüllung verweigern. Dem Verbraucher steht dann das Recht auf Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) oder Rücktritt vom Vertrag zu.
4. Darüber hinaus gehende Ansprüche, werden, gleich aus welchen Rechtsgründen, nicht gewährt.
5. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass Mängelrügen aufgrund nicht bestimmungsgemässen Gebrauches, ausgeschlossen werden.

§6 Diverses
1. Die Messerwerkstatt Steigerwald ist berechtigt, alle im Rahmen der Geschäftsbeziehung anfallenden Daten zu speichern. Eine Weitergabe der Daten an Dritte geschieht nicht.
2. Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Parteien ist Nürnberg, sofern der Kunde Unternehmer ist und der Kauf im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit erfolgt.
3. Sollten einzelne Bestimmungen der AGB oder des Vertrags mit dem Kunden unwirksam sein, so betrifft das nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. An Stelle der ganz oder teilweisen unwirksamen Bestimmung tritt die entsprechende gesetzliche Regelung.
 
     
 
   
  
  
  
  
   

 
 
   
 
  

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich Versandkosten.  


S